Liebe Kneipp-Mitglieder 
oder auch andere Besucher unserer Homepage.

Es sind besondere Zeiten in denen wir gerade leben. Überall auf dieser Welt hat das so gewohnte Leben eine Vollbremsung gemacht. Sie alle kennen die Einschränkungen, unter denen wir gerade leben. Aber ist das alles nur negativ zu sehen? 
Auch wenn es mehr und mehr Lockerungen wieder geben wird, bleibt das Virus erst einmal auf nicht einschätzbare Zeit präsent und wird unseren Alltag bestimmen. Ist es nicht aber auch eine Chance, das eigene Leben wieder etwas zu entschleunigen? 
Hier bietet sich die Lehre von Sebastian Kneipp sehr gut an.   

Die Vision
Gesunde Menschen im Einklang mit sich, den Anderen und der Natur. Die Kneipp-Therapie ist ganzheitlich und zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Sie beruht auf dem Prinzip der Übung, des Trainings zur Harmonisierung aller körperlichen und geistig-seelischen Funktionen und ist weit mehr als eine Heilmethode. Besonders eignet sie sich für die Prävention, also Vorbeugung. Durch die Anregung der Selbstheilungskräfte gewinnen Widerstandsfähigkeit und inneres Gleichgewicht an Kraft - so entwickelt der Mensch eine starke Position gegenüber allen Anforderungen des Lebens, was gerade in der aktuellen Krise notwendig ist. 
Er begegnet Stress gelassener und meistert  (Corona-)Krisen und Krankheiten leichter. 
Kurzum: Er steigert seine Voraussetzungen und Fähigkeiten zum Glücklichsein. 

Das Ziel: gesunde Menschen 
Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur führen und auf diese Art aktiv vorbeugen und Heilung finden. Diesen ganzheitlichen Ansatz hat Sebastian Kneipp (1821 bis 1897) vor 150 Jahren zur Grundlage seiner umfassenden Heilverfahren gemacht - mit Erfolg. 

Bewegung ins Leben bringen 
Das Kneippsche Gesundheitskonzept hat überdauert und sich stetig weiter entwickelt. Aus der ursprünglichen Wasser- und Kräuterheilkunde entstand ein ganzes und hoch anerkanntes Gesundheitskonzept. Leben nach Kneipp ist einfach, kostet fast nichts - nicht einmal viel Zeit - und bringt den Menschen in Bewegung. Das macht gesund (oder noch gesünder), bewirkt ein hoch wirksames Immunsystem, umfassende Fitness, überdurchschnittliche Stressresistenz und gute Stimmung. Ideal für jedes Alter, jeden Geldbeutel, jeden Bildungsstand, jede Lebenseinstellung - und gleichermaßen für Gesunde und Kranke. 
Hinweisen möchte ich noch auf einen interessanten Artikel im aktuellen Kneipp-Journal aus Juni 2020 wo auf den Seiten 30 und 31 darauf hingewiesen wird, wie Kneipp in der Krise helfen kann. Somit ist der kneippsche Gedanke in dieser Zeit ein Wegweiser, um mit dieser für uns so ungewohnten Zeit klarzukommen. Abschließend noch der Hinweis, dass weitere Lockerungen immer aktuell in der Tagespresse bekannt gegeben werden. Vieles ist ja wieder möglich. So laufen unsere Radtouren, das Nordic-Walken geht seit wenigen Wochen wieder, ein Kurs findet im Freien statt und Sporthallen können unter bestimmten Auflagen wieder öffnen. Wann, ob und wie unsere noch geplanten Reisen nach Hamburg oder im Oktober in den Harz stattfinden werden, ist momentan noch offen. 
Auf jeden Fall lohnt sich aber ein Spaziergang durch Syke, wo wir nach und nach sichtbare Spuren hinterlassen. 

Neben dem Kneippbecken gibt es schon zwei Kräuter- und Duftbeete sowie ein Kräuterhochbeet gegenüber dem Europagarten. Lohnenswert ist auf jeden Fall immer wieder ein Besuch des Kneipp-Schrebergartens am Hoyaer Berg mit einer Vielfalt von blühenden und duftenden Kräutern und Pflanzen. 
In diesem Sinne – bleiben Sie gesund.

Dietmar Benter                                                         
30.5.2020