200 Jahre
Sebastian Kneipp

Am 17. Mai 1821 wurde Sebastian Kneipp in Stephansried bei Ottobeuren geboren.
Er war nicht nur Menschenfreund und Visionär für eine ganzheitliche, naturheilkundliche Betrachtungsweise; wie kein anderer hat er den Präventionsgedanken in den -Mittelpunkt seiner Heilmethode gestellt. Die Deutsche Post gedenkt mit einer eigenen Briefmarke dieses Ereignisses.
Der Kneipp-Bund e.V. ist mit seinen 1.200 Kneipp-Vereinen, zertifizierten Einrichtungen und Fachverbänden die größte, private deutsche Gesundheitsorganisation. Als unabhängiger und gemeinnütziger Dachverband kommen insbesondere durch das ehrenamtliche Engagement der Kneipp-Vereine rund 200.000 Menschen täglich mit den Kneippschen Naturheilverfahren in Berührung. 
So ist der Sebastian-Kneipp-Tag auch im Gesundheitstage-Kalender der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eingetragen.
Der Kneipp Verein Syke beteiligt sich mit einem eigens angelegten Kneipp-Rundweg an das Wirken dieses außergewöhnlichen Menschen. 

Dietmar Benter begrüßte zu diesem Anlass die Vertreter der Kreissparkasse und der Avacon, wie auch die Bürgermeisterin Frau Laue. Alle hatten ihren Anteil an diesem Projekt, das ohne deren finanzielle Hilfe nicht möglich gewesen wäre.

Kneipp-Rundweg

Die offizielle Eröffnung des Kneipp-Rundwegs fand einen Tag nach Sebastian Kneipps 200 Geburstag, am Kneipp-Becken statt

Kneipp-Rundweg

am 9. April 2021 wurde der neue Schaukasten am Kneipp-Becken installiert. 
Hier ist der detaillierte Kneipp-Rundweg beschrieben, der mit Hinweispfleilen und Schildern gekennzeichnet wird, die inzwischen auch aufgestellt und beschriftet wurden.
Damit steht der offiziellen Eröffnung zum 
200. Geburtstag von Sebastian Kneipp 
nichts mehr im Wege.
Die Eröffnung findet am 18. Mai 2021 um 10:00 Uhr am Kneipp-Becken statt.